Autorenwahnsinn Tag 2: Dein Schreibziel für den August

20292833_1203500483129769_4868186793054811788_n

Schreibziele … das ist schwer. Feste Ziele setze ich mir selten, weil ich nie genau weiß, was als nächstes passiert oder wie hektisch der Alltag genau wird. Aber natürlich habe ich Ideen, was idealerweise alles in nächster Zeit passieren sollte. Für August sieht das ungefähr so aus:

  1. Jeden Tag wenigstens eine der folgenden Aufgaben erledigen: Schreiben, Überarbeiten, Recherchieren, Marketing
  2. „Knochenblues“ mindestens zur Hälfte fertigkriegen – ich peile insgesamt etwa 60.000 Wörter an, den Rest könnt ihr euch ausrechnen. ^^
  3. Wenigstens einen weiteren Abschnitt des „Ziegenmädels“ mit dem Newsletter rausschicken – das ist ein seichter, fantastischer Serienroman, der seit einiger Zeit auf meiner Festplatte dümpelt.
  4. Herausfinden, wie das Cover für Bob aussehen soll, und es mit euch teilen, sobald ich darf.
  5. Mindestens einen Artikel oder eine Kurzgeschichte „außer der Reihe“ schreiben.

Tja, das sind so grobe Ideen. Was daraus wird, sehen wir Ende des Monats. Ich weiß jetzt schon von jeder Menge Terminen außer der Reihe, und das Training für den „Muddy Angel Run“ am 17. September in Köln geht auch in die Endphase, das wird also in den nächsten Wochen etwas mehr Zeit fressen als bislang … aber ich bin frohen Mutes. Schlaf ist für Leute ohne Fantasie.

Und ihr so?

20294396_929920130482570_7002300873618075183_n

Advertisements

2 Gedanken zu “Autorenwahnsinn Tag 2: Dein Schreibziel für den August

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s