Autorenwahnsinn Tag 19: Hot! Hot! Hot! Ein heißes Zitat

20292833_1203500483129769_4868186793054811788_n

Nachdem ich etwa das erste Viertel meines aktuellen Manuskriptes damit verbracht habe, es den Leuten gut gehen zu lassen, habe ich natürlich auch genau das Richtige für euch.

Ich nahm die Schlüssel in Empfang, bedankte mich und betrachtete die Einrichtung des Zimmers, während der Concierge leise die Tür von außen ins Schloss zog. Luftige hellblaue Vorhänge bauschten sich vor einem schmalen Fenster. Ein Schrank aus honigfarbenem, sorgfältig lackiertem Holz stand in der Zimmerecke, und –
Falk legte die Hände um meine Taille und warf mich in hohem Bogen auf das schmale Bett.
Ich quietschte erschrocken.
Er warf sich neben mich und streckte sich, bis seine Hände das Kopfteil berührten. Seine Füße hingen von der Matratze. Es polterte dumpf, als seine Schuhe auf den Teppich plumpsten. Dann schlang er ein Bein um meine Taille und zog mich dichter an sich heran.
„So willst du deinen freien Tag verbringen?”, murmelte ich und presste mich dichter an ihn.
Seine Finger vergruben sich in meinem Haar. „Hast du etwa andere Pläne?” Er beugte sich vor und hauchte gegen die empfindliche Haut hinter meinem Ohr.
Ich kicherte, drehte mich in seinem Griff und ließ meine Hand über seinen Oberschenkel wandern. „Also, ein paar Minuten hätte ich schon über.”

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s