Halloween Horror Fest 2018

Ja, der Oktober ist mal wieder proppevoll. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen, mit meinem Partner das Halloween Horror Fest im Movie Park in Bottrop zu besuchen – und falls ihr euch gerne gruselt und ein wenig Zeit über habt, solltet ihr das unbedingt auch machen! Es gibt Verkleidete, die einen auf den Wegen belästigen, eine Musikshow, einen Hypnotiseur, einige Fahrgeschäfte, die lange offen haben, und mehrere Attraktionen, durch die man sich gruselnd hindurchgeht.

Leider haben wir mal wieder nicht alles geschafft – vor allem wegen der elenden Wartezeiten an den Attraktionen (50 Minuten vor dem Deathpital, ich habe auf die Uhr geschaut – aber es hat sich gelohnt!). Aber wir hatten gigantisches Glück mit dem Wetter, es war auch nicht zu voll, und da wir am ersten Gruselwochenende der Saison da waren, waren die Darsteller auch noch richtig enthusiastisch.

Für das nächstes Jahr habe ich mir übrigens Großes vorgenommen: Ich weiß inzwischen, dass es eine ganze Reihe von Vergnügungsparks mit Gruselattraktionen gibt, und am liebsten würde ich sie ALLE besuchen … aber so ein oder zwei zusätzlich sollte ich auf die Reihe kriegen. Auf jeden Fall habe ich mir in den Kalender für das nächste Jahr eine Liste mit Kandidaten für die rechtzeitige Planung gemacht. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Der Mann wurde übrigens in jeder Attraktion konstant als Opfer ausgesucht – ob das an der roten Jacke lag? Oder doch eher daran, dass er so mustergültig erschreckt?

(Denkt übrigens dran – wenn ihr euch mit Magie hinter den sieben Bergen gruseln wollt, könnt ihr das jetzt in drei praktischen Sammelbänden (also, der dritte kommt bald) mit wunderschönen neuen Covern!)

Und jetzt seid ihr dran: Grusel – yay oder nay?

Los, gebt es mir!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.