Sammelwut

Manche Leute sammeln Kronkorken. Goldmünzen. Briefmarken – der Klassiker.

Ich habe mir eine etwas andere Sammlung zugelegt.

Ich sammle ungebeten zugesandte Bilder von männlichen Genitalien. Penissen. Und nein, das ist keine Aufforderung. Ich bin auch keiner Perverse (oder wenigstens nicht perverser als der Durchschnitt, denke ich), und mir ist durchaus bewusst, dass man überall im Netz für lau beeindruckendere Fleischpalmen sehen kann, wenn man denn möchte.

Aber Penisbilder sind praktisch.

Was man damit macht?

Ich etwa schicke sie weiter – jeder, der mir ungefragt einen Penis schickt, bekommt einen anderen aus meiner Sammlung zurück. Merkwürdigerweise freuen sich die wenigsten über diese Art des Austausches. Kann mir gar nicht vorstellen, warum das so ist.

Was sammelt ihr merkwürdiges?

Los, gebt es mir!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.