Pa-was? Wie bitte?

Patreon.

Habt ihr bestimmt schon von gehört.

So eine Bettelplattform, auf der man Leuten regelmäßig Geld gibt, und dafür machen die dann Kunst oder Unsinn oder so.

Da bin ich jetzt auch.

LINK

In erster Linie soll es dort um das lang angeschobene Hörgeschichten-Projekt gehen. Falls euch das also interessiert, seid ihr herzlich eingeladen, mich zu unterstützen!

Los, gebt es mir!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.