Warum Patreon?

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt – seit einigen Monaten bespiele ich auch einen Patreon-Account. Auf Patreon können Leute, die irgendeine Form von Content anbieten, im Gegenzug regelmäßige Spenden von ihren „Patrons“ erhalten. Die verschiedenen Level kommen mit verschiedenen Leveln von Zugriff auf die angebotenen Dinge, je nach Anbieter.

Ich habe mich entschlossen, auf Patreon meine Hörbuch-Fortschritte (es geht viel langsamer, als ich will!) zu teilen. Warum das? Und warum dort? Und warum kann man das Hörbuch, wenn es fertig ist, nicht einfach kaufen?

Vorab – das könnt ihr natürlich auch. Sobald ich ein Hörbuch habe, mit dem ich zufrieden bin, und weiß, wie und auf welche Plattform ich das am besten anbieten kann, lasse ich euch das natürlich wissen.

Aber ich wollte die Fortschritte mit Leuten teilen, und vor allem wollte ich eine Art Content, die ich nicht von meinen bisherigen Accounts „abziehen“ muss. (Versteht ihr, was ich meine? Ich finde natürlich, das ergibt total viel Sinn.)

Solche Arten von Spenden-Accounts machen es Leuten leichter, über ihre Kunst einen Beitrag zu ihrem eigenen (Über-)Leben zu leisten. Es wird leichter, zu planen und ein Budget zu erstellen, wenn man weiß, wieviel Geld monatlich mit der Kunst auf jeden Fall reinkommt. Es nimmt Künstler*innen den Druck. Dem gegenüber steht die Möglichkeit, einen Einblick in das Schaffen der jeweiligen Person zu erhalten, vielleicht Mitspracherecht zu bekommen, Dinge vorab zu sehen oder zu lesen (hören!), auf die andere Menschen warten müssen.

Natürlich findet ihr auf meinem Patreon-Kanal nicht nur Hörgedöns. Ab und zu lade ich auch Geschichten hoch, oder zum Beispiel den ersten Band von „Gruftgeflüster“, meiner noch ganz jungen Heftroman-Reihe, gibt es dort vorab als eBook. Und ich lasse meine Patrons teilhaben an dem, was ich auf dem Weg zum Hörbuch lerne. Vielleicht hilft es dem einen oder der anderen ja auch weiter?

Wenn ich euch jetzt neugierig gemacht habe, schaut ruhig mal rein. Einige Posts sind auch ohne Mitgliedschaft zu sehen/hören, ihr gewinnt also auf jeden Fall. :-)

Los, gebt es mir!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.