Blick über die Schulter, Tag 13

Sie schwächelt! Habt ihr’s nicht geahnt? Welche andere Erklärung gäbe es für die unverzeihliche Lücke?

Ganz einfach – ich habe euch vergessen. Gestern war nämlich die große Sperrmüllaktion Numero Uno des Jahres (mindestens eine kommt noch, wenn wir die nächsten Umbauten in Angriff nehmen), und nach drei Stunden war ich einfach zu matschig, um euch noch an meinen Babyschritten auf dem Weg zum Erfolg teilhaben zu lassen.

Dafür habe ich heute ein kurzes Update für euch. Wirklich, ganz kurz. Schmucklos.

Endsatz des Tages: „Die wild durcheinanderwirbelnden Lichter und die Geräuschkulisse, die sich anhörte, als ob ein paar betrunkene Kobolde in einer Besteckschublade miteinander kopulierten, verstärkten seine Orientierungslosigkeit.“

Stand: 11.012 Wörter

Los, gebt es mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s