Urlaub – vom Winde verweht

Bei dem Wetter ist nicht viel mit Rausgehen, hm? Entweder es weht oder es regnet, und oft beides gleichzeitig. Das Wetter ist ziemlich fleißig im Moment.

Immerhin langweile ich mich in meinem Urlaub nicht. Auch wenn ich nicht so oft wandern gehe, wie ich gedacht hatte, eine kurze Runde im Wald ist zwischen Sturmböen immer drin. Außerdem lese und schreibe ich natürlich, zeichne und häkle mir einen gigantischen Schal.

Auf hellem Grund eine durchsichtige Kunststoffschablone mit einem Autorinnenlogo: Ein D und ein L, ineinander verschlungen, und die Silhouette eines Drachen. Die Schablone ist mit roter Farbe beschmiert.
Wenn man mit Farbe klecksen kann, bin ich dabei!

Eigentlich mache ich also nichts anderes als sonst, wenn ich tagsüber im Büro bin … nur dass ich mehr Zeit dafür habe und mich zwischendurch für ein Nickerchen hinhauen kann. Gut, dass ich nur zwei Wochen Urlaub habe, denn daran könnte ich mich gewöhnen!

Los, gebt es mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s