Von Vorbildern und eigenen Ansprüchen

Ein wunderbares Vorbild Ich sitze mit dem Oktoberbuch und freue mich, dass ich Urlaub zum Schreiben habe. Dann prokrastiniere ich hart. Denn ich habe eine Idee. Aber ich weiß nicht, ob ich die Fähigkeiten habe, diese Idee umzusetzen. Und das macht mir Angst. Also manipuliere ich meinen eigenen Schreibfortschritt, damit ich später sagen kann: "Tja, … Von Vorbildern und eigenen Ansprüchen weiterlesen

Autorenwahnsinn Tag 31: Wie geht es weiter? Dein Jahresziel (und Fazit)

Tja, wie geht es weiter? Zunächst einmal habe ich heute morgen, wie passend die Halbzeit für das aktuelle "Magie hinter den sieben Bergen"-Manuskript gefeiert: Die Hälfte der anvisierten Länge ist erreicht!  Bis Ende September hätte ich den ersten Entwurf von "Knochenblues" gerne fertig, und idealerweise haltet ihr das vor Ende des Jahres dann in Händen. … Autorenwahnsinn Tag 31: Wie geht es weiter? Dein Jahresziel (und Fazit) weiterlesen

Autorenwahnsinn Tag 30: Dein bester Schreibtipp

Die meisten Schreibtipps sind ja schon reichlich abgegrast, vor allem von klügeren Leuten als mir. Aber drei Kleinigkeiten habe ich dann doch: Setzt euchwirklich jeden Tag hin und schreibt. Würde ich nur schreiben, wenn ich Lust hätte, müsstet ihr noch länger auf Helena warten. Gestern wollte ich eigentlich Chips und Sofa, und am Ende sind … Autorenwahnsinn Tag 30: Dein bester Schreibtipp weiterlesen

Autorenwahnsinn Tag 29: Killed Darlings – gelöschte Szenen

(...) Beinahe zu sterben hatte definitiv mehr Eindruck bei mir hinterlassen. Götter gab es viele, aber ich hatte nur ein Leben. (...) (...) Falls sie sich darüber wunderte, dass ich mich mit diesem heruntergekommenen Halbstarken einließ, überspielte sie es hervorragend. Solange es sich um zahlende Kundschaft handelte, war man hier offenbar nicht wählerisch. Oder vielleicht … Autorenwahnsinn Tag 29: Killed Darlings – gelöschte Szenen weiterlesen

Autorenwahnsinn Tag 25: Was inspiriert dich im Sommer?

Inspiration finde ich in allen möglichen Ecken des Alltags - andere Bücher, Gespräche in der U-Bahn, Fotos, Sagen und Legenden, merkwürdige Orte, ... Im Grunde genommen laufe ich die ganze Zeit über durch die Gegend und überlege: "Was wäre, wenn ... es eine Heinzelmännchen-Mafia gäbe? Wenn ein virulenter Nebel im Wald Leute in Geistwesen verwandelte? … Autorenwahnsinn Tag 25: Was inspiriert dich im Sommer? weiterlesen

Autorenwahnsinn Tag 24: Poste dein Lieblingszitat

Mein Lieblingszitat? Schwierig. Aber als kleine Entschädigung gibt es Zitate aus meinem absoluten, für-immer-und-ewig Lieblingsbuch - bei dem es kein Stück lächerlich ist, dass wir zuhause mindestens fünf verschiedene Versionen im Regal und auf dem Kindle stehen (und eine weitere gerade vorbestellt) haben: American Gods. Ja, gegenwärtig auch bei Amazon Prime hart beworben als Serie, die … Autorenwahnsinn Tag 24: Poste dein Lieblingszitat weiterlesen