Pausenlos durch die Nacht

... oder wenigstens fühlt es sich so an. Lilienschwester ist in Auftrag gegeben und sollte in wenigen Tagen erhältlich sein. Ich nehme fleißig weiter Sprecherstunden und hoffe, das "Allerseelen"-Hörbuch rechtzeitig zu Halloween in hübsch (oder wenigstens akzeptabel) eingelesen zu haben. Die nächsten "Gruftgeflüster"-Geschichten sind in Planung. Zwölf kriegt ihr auf jeden Fall, danach setze ich … Pausenlos durch die Nacht weiterlesen

Ein Tag in Bereitschaft

Diesen Monat wurden unsere Büro-Abteilungen aufgeteilt, und jeweils die Hälfte bleibt für zwei Wochen "in Bereitschaft" zuhause. Ich dachte mir, ich nehme eich mal durch so einen Tag mit. Frühstück. Dazu ein wenig Lektüre. Danach wird bis Mittag an meinem Manuskript gearbeitet und geschrieben. Im Moment ohne Rechner, aus Gründen. Aber Papier macht auch Spaß. … Ein Tag in Bereitschaft weiterlesen

Handschriften und andere Rätsel

Bei uns auf der Arbeit wird viel gelästert. Vor allem über die Handschrift von Ärzten. Nicht einmal andere Ärzte können die Handschrift von Ärzten entziffern. Ein Kollege der medizinischen Geschmacksrichtung erklärte das mal so: In einer Medizinvorlesung wird so schnell so viel Wichtiges gesagt, das man alles mitschreiben muss, dass man sich das Schönschreiben wegen … Handschriften und andere Rätsel weiterlesen

Teil des Spiels

Und hier ist ein Rock, den ich für's Büro genäht habe. Ausreichend lang, schön konservativ geschnitten. Da muss wenigstens ein aufmunterndes Muster her, nicht wahr? Hier das Muster noch einmal in Groß: Genau den trage ich heute ins Büro, ganz schlicht mit einem schwarzen, hoch geschlossenen T-Shirt. Wir wollen es ja nicht übertreiben.