DER ANFANG IST NICHT IMMER DER ANFANG…

… und die Frage ist, wie weit muss man zurückgehen, um eine Geschichte zu verstehen? Wie weit einer Geschichte folgen, um herauszufinden, ob das Ende ein glückliches ist?

Fakt ist: Der Mensch lebt nicht von Brot und Bier allein. Geschichtenwasser ist nicht nur labend, sondern lebensspendend. Seit der ersten Morgendämmerung der Zeit erzählen Menschen Geschichten, um zu erklären, was sie nicht erklären können – Träume, Naturereignisse, Emotionen. Dies ist mein Versuch,  meine Welt zu erklären.